Willkommen bei „Eimsbüttel hilft“. Anmelden

Wir für Niendorf 0 5 0 0

Wir für Niendorf

  • 1370 Aufrufe
Sorry. Nur für registrierte Nutzer.

Über die kirchliche Hilfsinitiative „Wir für Niendorf“ haben sich bislang über 200 Ehrenamtliche zusammengeschlossen. Der Fokus liegt auf der Zentralen Erstaufnahme (ZEA) Niendorfer Straße und der Folgeunterbringung in der Paul-Sorge-Straße. Ein Runder Tisch aus Kirchen, Moschee, Parteien und Verbänden koordiniert das ehrenamtliche Engagement. Zudem gibt es eine monatliche Vollversammlung der Ehrenamtlichen, bei der sich ausgetauscht und weitere Absprachen getroffen werden können. Wer sich engagieren möchte, muss eine Vereinbarung mit dem Betreiber der Unterkunft, fördern und wohnen, schließen. Voraussetzung hierfür ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses.

Angeboten werden

  • Nachmittagsangebote für Kinder (Basteln, Spielen, Musizieren,…)
  • Sonntagsausflüge für Familien (zweimal im Monat)
  • Cafés mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Nähen, Tanzen, Handarbeiten,…)
  • tägliche Deutschkurse
  • Spielenachmittag für Erwachsene (Gemeindehaus am Markt, am jeweils zweiten und vierten Samstag im Monat)
  • unterschiedliche Sportangebote
  • Kleiderkammer (Ausgabe jeden Donnerstag, Abgabe mittwochs von 10 bis 12, sowie von 17 bis 19 Uhr, muss in Kleiderkammer vorsortiert werden)
  • Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen, etc.
  • Willkommenspakete
  • Stadtteilerkundungen
  • Geldspenden
  • Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche

Grafik: Wir für Niendorf

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdetails

Adresse/Kontakt

  • E-Mail-Adresse niendorferstrasse@kirche-in-niendorf.de

Gruppen

Die Gruppe organisiert sich auf Facebook.

Wir für Niendorf

Einträge suchen